Hier finden Sie uns

Telemann-Stiftung 
(Treuhandstiftung

in der Haspa Hamburg Stiftung)


Adolphsplatz 3, Ecke Großer Burstah 20457 Hamburg
Telefon +49 (0) 4532 / 50 18 45
Telefax +49 (0) 4532 / 21 77 9

www.Telemann-Stiftung.de

Veranstaltungen

Brahms-Foyer der Laeiszhalle Hamburg
Im Rahmen des Telemann-Festes Hamburg 2017
 
02.12.2017, 18 Uhr, Brahms-Foyer
Einweihung der Telemann-Büste durch den Vorstand der Telemann-Stiftung
Musikalische Begleitung: Elbipolis Barockorchester Hamburg
 
Die von der Bildhauerin Gertraud Wendlandt für das Brahms-Foyer der Laeiszhalle geschaffene Darstellung des Komponisten Georg Philipp Telemann fußt auf der 2015 für die Telemann-Stiftung geschaffene Terrakotta-Büste. Daraus abgeleitet entstand die Bronze für das Museum für Hamburgische Geschichte. Beide Kunstwerke zeigt die Abbildung. Über Gertraud Wendlandt und ihre Arbeit schreibt der Kunstkitiker und Essayist François Maher Presley: "Grundlage des plastischen und zeihcnerischen Schaffens von Gertraud Wendlandt war und ist die Figur, der nackte menschliche Körper, das dominierende Thema der abendländischen Plastik seit der Antike. Fast immer neigt die Künstlerin dazu, ihren figurativen männlichen und weiblichen Akten und Köpfen eine in sich ruhende, beinahe architektonisch wirkende Stabilität zu verleihen. Ihre 'Macht der Schwere" wird Kunst indem sie die Schwere zeigt, erdlastig und elementar."
 

Museum für Hamburgische Geschichte
Stiftertage vom 20.-23.11.2014

 

20.11.2014 (Vernissage 18 Uhr) bis 
23.11.2014 (Finissage 18 Uhr)
Öffnungszeiten täglich 10 bis 17 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Lisa Kosok, Direktorin Hamburg Museum

Die Stiftungsidee
Erich Braun-Egidius

Einführung in die Werke von 
Gertraud Wendlandt und Bernhard G. Lehmann
François Maher Presley

Musikalische Untermalung
Alexander Gergelyfi
Aus den 36 Fantasien für Cembalo von 
Georg Philipp Telemann

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© in-cultura.com GmbH